Fliegerassel-Modellbau
  Lazy Bee
 

Das Modell ist so hässlich, dass es einfach nur schön ist. Sowas kann natürlich nur aus Amerika kommen. Sieht ja auch aus, wie ein fliegender amerikanischer Schulbus. Aber egal, ich fand diese Kiste vom ersten Augenblick an echt scharf. Es dauerte zwar einige Jahre, bis ich dann endlich mal den Bauplan besorgt hatte und auch wirklich mit dem Bau begann. Dann ging es jetzt aber sehr schnell und das Modell entstand eigentlich innerhalb von 3 Wochen.



Der Plan ist sehr ordentlich gemacht, so dass das Knubbelchen recht einfach aus ganz vielen Leisten und wenigen Formteilen entstand. 



Von der Ausrüstung her stellt die Bee keine hohen Ansprüche, ein wirklich normaler Antrieb, zwei Servos, ein Empfänger, das war`s. Bei knapp 150 cm Spannweite wiegt das Modell 1400 g und ist mit ca. 300 W Eingangsleistung mehr als ausreichend motorisiert. Ich habe sie mit Oratex bespannt, das passt gut zum Erscheinungsbild.



Die Flugeigenschaften sind echt unkompliziert und man kann immer schön in Bodennähe herumschleichen oder auch herumbolzen oder auch senkrecht steigen und superlange Turns fliegen... Nee ehrlich, die Lazy Bee ist voll cool und macht Spaß. Und sie ist vor allem kein so uniformer Flieger wie die tausenden Extras, Pipers, ASW`s und was weiß ich nicht alles.



Status: in Betrieb

 
  Es waren schon 64751 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=