Fliegerassel-Modellbau
  Luftfahrtmuseum Finowfurt
 
Als Modellbauer ist man ja auch immer an den großen Originalen interessiert und schaut irgendwie ständig allem hinterher, was fliegt oder auch nur so aussieht, also könnte es fliegen.
Für die Flugbegeisterten, welche mal in die Verlegenheit kommen, sich in den Nordosten unserer Republik zu verirren, habe ich da einen netten Ausflugstipp, welcher durchaus für die ganze Familie taugen kann. Das Luftfahrtmuseum in Finowfurt liegt eine gute halbe Stunde vor den Toren Berlins, direkt neben der A11, also wirklich gut zu erreichen.

Dies ist mal ein Museum der ganz anderen Art. Es ist mehr ein Spiel- und Tummelplatz für kleine und große Kinder.



Auf einem ehemaligen Militärflugplatz der sowjetischen Streitkräfte finden sich neben vielen verschiedenen Flugzeugen, Hubschraubern, Autos, Triebwerken, allerhand Kram rund um die Fliegerei noch einige Interessante Informationen zu geschichtlichen Hintergründen und anderen Inhalten, die mal nicht nur durch die amerikanische Brille gefiltert sind.

Aber am wichtigsten sind natürlich die herrlichen Flieger, welche fast alle von ganz nahem betrachtet und auch angefasst werden können.






Es gibt fast nirgends Absperrungen und in viele Flugzeuge kann man reinklettern, sie betreten oder erklimmen und sich alles ganz genau anschauen.





Wer hier also ein Objekt zum Nachbau sucht und entdeckt, der kann in aller Ruhe alles anschauen, fotografieren, vermessen oder sich sonst wie inspirieren lassen.





Ein Schwerpunkt ist natürlich die alte russische Militärtechnik. Es ist schon eindrucksvoll, mit welchen Kisten die damals einen Krieg führen wollten. Auch hier kann man alles ganz genau inspizieren und sich mal wie ein echter Pilot fühlen.



Und wem das noch nicht reicht, der zieht gleich noch das entsprechende Fittnesprogramm durch. Mal schauen, ob die Bratwurst anschließend noch im Magen ist...


Nun, dieses Museum ist eigentlich ein riesiger Spielplatz mit viel Informationsgehalt. Es lohnt sich, robuste Sachen anzuziehen, die Kinder einzupacken und ein paar vergnügliche Stunden auf diesem Teil des Flugplatzes zu verbringen.



Für mich besonders schön ist die Tatsache, dass dieses Museum nicht auf Hochglanz poliert wurde und somit sehr echt wirkt.  Es lohnt sich...
 
  Es waren schon 64005 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=