Fliegerassel-Modellbau
  Racer
 

Der Racer war so ein Projekt im Affekt, ich konnte nichts dafür. In einer Zeitschrift der manntragenden Zunft sah ich ein Bild von einem bildschönen alten Racer, komplett blankes Aluminium, hochglanzpoliert... Mehr muss ich wohl nicht sagen. Oder?
Na jedenfalls habe ich die Formen abgekupfert, ohne scale bauen zu wollen. Es sollte auch etwas Eigenes werden und meinen  Anforderungen entsprechen.



Ich habe also einen ganz schlanken Rumpf um den elektrischen Antrieb herum gebaut. Dieter Werz war so freundlich, das Modell durchzurechnen und mir Frästeile zu machen. Wer also Interesse hat? Die Dateien für die Rippen, Spanten und Leitwerke sind noch auf meinem Computer. Und für den privaten Gebrauch gebe ich sie gern heraus.




Die Flugeigenschaften waren auch mit dem Kampfgewicht von 3000 g sehr gut. Das Modell hat wirklich Spaß gemacht. Nur war der Antrieb schlecht abgestimmt, so dass ich nur bei Vollgas Spaß hatte. Und das machten die Akkus nur 4-5 Minuten mit...
Also baute ich die Kiste auf Verbrenner um, was ohne große Verrenkungen ging. Und ab da ging die Post richtig ab. Das Modell war schnell (genug), kraftvoll, sehr gutmütig und exakt zu fliegen. 
Als Holzwurm entstand der Racer natürlich komplett aus Balsa und etwas Sperrholz, nur das Fahrwerk war GFK.







Nun ja, dann kam der Frühling und mit ihm der große Ausputz, mit anderen Worten, ich habe die Kiste verkauft.




Aber wenn es mich nochmal packt, habe ich ja die Fräsdateien. Und so lange dauert der Bau nun auch nicht...

 
  Es waren schon 64005 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=